BürgerEnergiegenossenschaft Kehl nimmt erste Photovoltaik-Anlagen in Betrieb

01.10.2012

Bereits zweieinhalb Monate nach der Gründungsveranstaltung der BürgerEnergiegenossenschaft Kehl am 9. Juli gingen am 28. September die ersten beiden Photovoltaik-Anlagen mit zusammen 87,59 kWp ans Netz.

Dabei handelt es sich um Anlagen auf den Dächern der Grundschule Leutesheim mit 321 Modulen und 62,60 kWp sowie der Turnhalle in Leutesheim mit 102 Modulen und 24,99 kWp. Die zu erwartende erzeugte Strommenge liegt bei ca. 85.900 kWh, womit ca. 25 Durchschnittshaushalte versorgt werden können.

Für eine dritte Anlage auf der Turnhalle Bodersweier mit 30,87 kWp werden aktuell noch Vorbereitungen getroffen um auch hier schnellstmöglich ans Netz gehen zu können.

Die BürgerEnergiegenossenschaft Kehl freut sich sehr über die schnelle Umsetzung der Gründungsprojekte und bedankt sich bei allen Projektbeteiligten, insbesondere bei der Stadt Kehl, dem E-Werk Mittelbaden sowie der ausführenden Firma Kiefer Solar, für die Unterstützung. 

Die Anlagen sind komplett aus Einlagen der Mitglieder der Genossenschaft finanziert. Dazu hat die BürgerEnergiegenossenschaft Kehl seit Gründung bereits über 248.800 Euro eingesammelt.

„In den letzten Monaten haben wir vieles erreicht und freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte“ äußerte sich der Vorstand der BürgerEnergiegenossenschaft Kehl bei der Einweihung der Anlagen am 01.10.2012 in Leutesheim.

„Auch auf unser neues Logo, welches mit seinen natürlichen Farben die regenerativen Energien (Sonnenenergie, Biogas-Energie, Wasserkraft und Windkraft) zum Ausdruck bringt, sind wir besonders stolz.“

Mitglieder und Anteile

Mitglieder

170

Anteile

3.642

Kontakt

BürgerEnergiegenossenschaft Kehl eG
Uhlandstraße 3d
77694 Kehl

07854 980057

E-Mail schreiben